• News
  • Gute Leistungen an der Frühjahrsmeisterschaft

Gute Leistungen an der Frühjahrsmeisterschaft

Eine Goldmedaille und fünf Auszeichnungen

28.04.2009 23:07

Die Leistungskurve der GTR Güttingen zeigt nach oben: An den Thurgauer Frühlingsmeisterschaften sorgten die Turnerinnen für ein gute Vereinsbilanz. Fünf Auszeichnungen und eine Goldmedaille sind das Resultat eines erfolgreichen Wettkampfs für den jungen Verein.

Die Geträteturnriege Güttingen startete an den Frühjahrsmeisterschaften mit 31 Turnerinnen in den Kategorien 1 bis 7. Einige Turnerinnen absolvierten in Steckborn ihren ersten Wettkampf und hatten das Bestehen der nächst höheren Kategorie zum Ziel.

Die routinierteren Turnerinnen wollten ihre Resultate vom Saisonstart vor einem Monat bestätigen und verbessern. Dies ist mehrheitlich gelungen: Die Turnerinnen erreichten deutliche Steigerungen in den Rangierungen und den erreichten Punktzahlen.

Insgesamt nahmen am Wettkampf vom 25. und 26. April 456 Turnerinnen und 120 Turner aus dem Kanton Thurgau teil. In den höheren Kategorien waren zusätzlich Turnerinnen aus den Kantonen Aargau, Graubünden, Jura und Tessin vertreten.

Auszug aus den Ranglisten


Kategorie 1: Insgesamt 89 Turnerinnen

  • 45. Linda Häberlin (26.85 Pkte.)
  • 70. Tamara Stacher (26.10 Pkte.)
  • 80. Sarah Heim (25.80 Pkte.)
  • 89. Leonie Neuweiler (25.10 Pkte.)

Die jüngsten Turnerinnen absolvierten in Steckborn erst ihren zweiten Wettkampf überhaupt.
Linda Häberlin verpasste die Auszeichnungen nur um wenige zehntel Punkte.


Kategorie 2
: Insgesamt 85 Turnerinnen

  • 29. Lea Lüthi (26.90 Pkte.)
  • 41. Alena Zürcher (26.55 Pkte.)
  • 52. Hanneke Alefsen (26.25 Pkte.)
  • 66. Jennifer Dreher (25.85 Pkte.)
  • 74. Barbara Vogt (25.55 Pkte.)
  • 83. Pascquale Burkhard (25.00 Pkte.)
  • 84. Sina Vetter (24.70 Pkte.)
  • 85. Vivien Eilinger (23.95 Pkte.)

Wie die Kategorie 1 bestreiteten auch die Turnerinnen der Kategorie 2 den Dreikampf mit den Geräten Boden, Reck und Sprung.
Lea Lüthi platzierte sich wie schon am Testwettkampf wieder im vordersten Drittel und wurde mit einer Auszeichnung belohnt.
Neu haben Barbara Vogt, Pascquale Burkhard, Sina Vetter und Vivien Eilinger den ersten Wettkampf in der Kategorie 2 absolviert. Alle haben den Test bestanden und dürfen nun alle Wettkämpfe in dieser Saison in der Kategorie 2 turnen.


Kategorie 3
: Insgesamt 94 Turnerinnen

  • 39. Ramona Sonderer (35.05 Pkte.)
  • 51. Manuela Zahnd (34.75 Pkte.)
  • 53. Isabella Sonn (34.70 Pkte.)
  • 70. Nadine Stibi (34.00 Pkte.)
  • 70. Natascha Gumbiller (34.00 Pkte.)
  • 87. Andrea Straub (33.00 Pkte.)

Mit nur fünf Zehntel Punkte verpasste Ramona Sonderer die Auszeichnungen sehr knapp. Am kommenden Sommercup in Altnau visiert sie eine Platzierung im vorderen Drittel und somit eine Auszeichung an.
Neu erreichten Isabella Sonn und Andrea Straub bei ihrem ersten Wettkampf dieser Saison die geforderte Mindestpunktzahl von 30.00 und sind deshalb in der Turnsaison 2009 ebenfalls in der Kategorie 3 am Start.


Kategorie 4
: Insgesamt 54 Turnerinnen

  • 4. Aline Stäheli (36.05 Pkte.)
  • 38. Leandra Reiser (33.90 Pkte.)
  • 46. Jasmine Hofer (33.40 Pkte.)

In der Kategorie 4 erturnte sich Aline Stäheli für die GTR Güttingen die dritt höchste Punktzahl. Leider gab es trotz guter Leistung keinen Podestplatz, da es zwei Silbermedaillen zu vergeben gab. Somit blieb der Dritte Rang aus und Aline durfte sich über den undankbaren aber immer noch sehr guten vierten Rang freuen.


Kategorie 5
: Insgesamt 65 Turnerinnen

  • 25. Renia Bögli (35.50 Pkte.)
  • 34. Chantal Hausammann (34.90 Pkte.)
  • 41. Marina Trinkler (34.65 Pkte.)
  • 47. Nicole Randegger (34.50 Pkte.)
  • 52. Janine Gründler (33.90 Pkte)

Mit einer Auszeichnung wurde Renia Bögli belohnt. Nur um zwei Ränge verpasste Chantal Hausammann die Platzierung im vorderen Drittel.
Das Können wurde von den K5-Turnerinnen unter Beweis gestellt. Doch für die vorderen Ränge fehlte noch die Sicherheit und das Selbstvertrauen. Mit Heimvorteil und viel heimischer Unterstützung soll dies am Sommercup in Altnau erreicht werden.


Kategorie 6
: Insgesamt 39 Turnerinnen

  • 24. Sylvana Stäheli (35.05 Pkte.)
  • 25. Nicole Tanner (34.70 Pkte.)

Beide Turnerinnen absolvierten einen konstanten Wettkampf. Sylvana Stäheli verbesserte sich seit dem Testwettkampf um fast drei Noten-Punkte.
Nicole Tanner darf sich nach einer längeren Wettkampfpause mit dem Resultat sehr zufrieden geben und ist als starke Turnerin wieder mitdabei.


Kategorie 7
: Insgesamt 22 Turnerinnen

  • 15. Martina Rutishauser (36.35 Pkte.)
  • 17. Corinne Bruni (36.25 Pkte.)

Die beiden K7-Turnerinnen zeigten, dass sie ihre sehr guten Leistungen vom Testwettkampf vor einem Monat halten konnten. Zwar reichte es nicht mehr für einen Podestplatz, jedoch wegen der erreichten Punktzahl von mind. 36.oo erhielten beide eine Auszeichnung.


Kategorie D
: Insgesamt 8 Turnerinnen

  • 1. Marion Wattinger (37.35 Pkte.)

An den Frühjahrsmeisterschaft waren mehr Damen am Start als noch beim Saisonstart in Bischofszell. Marion Wattinger konnte ihre geturnten Leistungen von Bischofszell wiederholen.

Wir gratulieren allen Turnerinnen zum erfolgreichen Wettkampf!

Die Ranglisten vom Testwettkampf in Bischofszell sind unter dem folgenden Link abrufbar:
http://www.tgtv.ch/xml_1/internet/de/application/d24/d25/d501/d104/f116.cfm

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von syLvana | 18.05.2009

heij mädLs. m0l eh fr0g het nimert föTelii gmacht am wettkampF.?

lg syL
Weiterempfehlen: